DBI Gas- und Umwelttechnik
DBI-GUT Slogan
  • DBI-GUT
  • Gaschemie und Gasaufbereitung

Gaschemie und Gasaufbereitung

Die Herausforderung der Gasindustrie besteht darin, steigende Qualitätsanforderungen der Endkunden mit sich verändernden Gasqualitäten in Einklang zu bringen. Diesen Prozess begleitet die DBI-Gruppe analytisch von der Quelle bis zum Endkunden. Als Mittler zwischen Grundlagenforschung und Industrie sind wir als akkreditiertes gaschemisches Labor Ansprechpartner und Begleiter bei der Überführung neuer Entwicklungen in die Gasversorgung. Die Spannweite reicht dabei von Gasaufbereitungsverfahren, wie der Membrantechnik, über neue Messtechniken bis zu Maßnahmen zur Ausbeutesteigerung bei der Erdöl- und Erdgasförderung. Ausgangspunkt von Kooperationen ist unsere Expertise im Umgang mit Gasen, d.h. der Mischung verschiedenster Komponenten, der Analyse von Gaszusammensetzungen und Verfolgung von chemischen Prozessen. ln unseren strategischen Forschungsthemen zeigen sich die momentanen Entwicklungstendenzen der Gasindustrie. Für die Gasförderung stellen sich Fragen zur Ausbeutesteigung von Gas- und Ölfeldern, zur Vereinfachung der Gasaufbereitung z.B. von Erdölbegleitgas. Wir untersuchen Auswirkungen der Biogaszumischung zum Erdgas, insbesondere der Begleitstoffe. Neue Technologien der Gasanwendung stecken engere Grenzen der Gasbeschaffenheit Darüber hinaus überwachen wir die Odorierung von Erdgasnetzen und untersuchen die Entschwefelung und Deodorierung von Erdgas. Auf Grund unseres breiten Spezialwissens und unserer laborativen Ausrüstung helfen wir unseren Kunden im Gasfach auch bei sehr individuellen Fragestellungen wie der Entwicklung spezifischer Software, bei Alterungsprozessen von Bauteilen oder der Auswirkung von Gasbegleitstoffen.

Geschäftsfelder:

  • Gasanalytik- DAkkS-akkreditierte Untersuchung von Erdgas, Biogas, Flüssiggasen und anderen Gasen (D-PL 14614-01-00)
  • Überwachung von Odoriermitteln in Gasnetzen
  • Probenahmen an Untergrundgasspeichern und Förderbohrungen
  • Untersuchung des Einsatzes von Chemikalien in der Gasförderung
  • Kohlenwasserstofftaupunktmessung vor Ort
  • Kalibrierung von Taupunkt- und KW-Taupunktsensoren

Forschungsgebiete:

  • Membrantechnik z.B. Abtrennung von Wasser, Kohlenwasserstoffen, C02, N2 (Erdgas, Biogas, Erdölbegleitgas)
  • Untersuchung von Adsorbentien für die Gasaufbereitung
  • Testung von Katalysatoren
  • Untersuchung des Verhaltens von Geräten und Sensoren in Gasen, Sensorentwicklung
  • Untersuchung von Polymeren und Polymergeien Polymergelen für die Wasserabsperrung bzw. Permeabilitätsreduzierung in Reservoirhorizonten (EOR, EGR)

Termine DBI-GUT

14.03.2017 - 18.03.2017 | Frankfurt
24.04.2017 - 28.04.2017 | Hannover
28.11.2017 - 30.11.2017 | Köln

Ansprechpartner

Dipl.-Chem. Udo Lubenau
Fachgebietsleiter

  (+49) 341 - 24 57 160
  (+49) 341 - 24 57 136

Email anzeigen

  udo.lubenau@dbi-gruppe.de