DBI-GRUPPE
DBI Gas- und Umwelttechnik

Biogaspotentialanalyse

Biogas kann aus einer Vielzahl von Substraten gewonnen werden. Neben landwirtschaftlichen Einsatzstoffen gewinnen industrielle/gewerbliche und kommunale Reststoffe stetig an Bedeutung. Deren Einsatz kann Wirtschaftskreisläufe schließen, Synergien aufzeigen und nachhaltige Versorgungsstrukturen ausbauen.

Aufgrund einer umfangreichen Datenbank sind wir in der Lage aus dieser Vielzahl an Einsatzsubstraten das Biogaserzeugungspotenzial standortgenau zu ermitteln. Alle Analysen erfolgen dabei unter Berücksichtigung verschiedenster Nachhaltigkeitsfaktoren und Restriktionsbedingungen, so dass sich sowohl das theoretische, technische und wirtschaftliche als auch das nachhaltige Potenzial ermitteln lassen.

 

Der optimale Biogasnutzungspfad hängt von den Standorten, Bodenbedingungen und Mengen der Biogaseinsatzsubstrate, der Biogasanlage und deren Leistung, dem Erdgasnetz und dessen Kapazität sowie von den potenziellen Wärmeabnehmern ab. Aus dieser Matrix lässt sich ableiten, welcher der technisch und wirtschaftlich optimalste Wertschöpfungsweg für bestehende oder zukünftige Anlagen ist.

Aufgrund dessen, dass diese Fragestellungen einen starken räumlichen Bezug haben, stellen GeoInformationsSysteme (GIS) ein wichtiges Hilfsmittel zur Analyse des aktuellen und zukünftigen Biogaspotentials als auch bei der Lokalisierung von Biogasanlagenstandorten dar.

Das GIS-gestützte Vorgehen ist dabei in den nachfolgenden Bildern veranschaulicht, welche zeigen wie in Abhängigkeit von der jeweiligen Substratart die unterschiedlichen Potentiale standortgenau ermittelt werden.

GIS-gestützte Ermittlung für verschiedene Substratarten
Unterschiede theoretisches/ technisches/ wirtschaftliches Potential

 

Werden diese Betrachtung für Gesamtdeutschland durchgeführt, so zeigt sich folgendes Bild:

Deutschlandweite Verteilung des Biomethanerzeugungspotentials [DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. (2013): Potenzialstudie zur nachhaltigen Erzeugung und Einspeisung gasförmiger, regenerativer Energieträger in Deutschland (Biogasatlas). Abschlussbericht. DVGW-Förderkennzeichen GW 2/01/10]

Die komplexen Analysemöglichkeiten unseres Unternehmens basieren auf einer umfangreichen Datenbank, welche beispielsweise standortgenaue und detaillierte Informationen zu den in Deutschland vorhanden Biogasanlagen sowie Biogaseinspeiseanlagen enthalten. Eine Karte mit den aktuellen Standorten der Biogasanlagen ist im folgenden Bild dargestellt.

Weitere Informationen zu Biogaspotentialanalysen finden Sie im Flyer "Biogaspotentialanalysen":

 

Leistungsangebot:

  • GIS-gestützte Biogaspotentialanalysen (aktuell, zukünftig)
  • Lokalisierung neuer Biogasanlagenstandorte unter Berücksichtigung
    • einer wirtschaftlich günstigen Substratbeschaffung
    • des optimalen Wärmekonzeptes
    • einer hohen Akzeptanz in der Bevölkerung
  • Analysen deutschland-, europa- oder weltweit durchführbar
  • Bereitstellung und Übergabe von (GIS-)Daten für weiterführende Analysen
  • Praxisnahe Schulungen

 

Ausstattung:

  • Verschiedene GIS-Software
  • Leistungsfähige Computer
  • Umfangreiche GIS-Datenbanken (Deutschland und Europa)