DBI Gas- und Umwelttechnik
DBI-GUT Slogan

Gasanwendung - Thermoprozesstechnik

Energiekosten senken - Optimierung von Thermoprozessanlagen

Thermische Anlagen unterliegen einem natürlichen Verschleiß und bedürfen einer regelmäßigen Wartung sowie Instandsetzung. Auch verbesserte oder völlig neue Verfahrensschritte erfordern Optimierungsarbeiten an bestehenden Produktionsanlagen.

Neben diesen anlagenspezifischen Arbeiten verändern sich zunehmend auch die Produktionsbedingungen. Auf diese Weise muss eine Anpassung von Art, Qualität und Stückzahl der Produktionsgüter permanent an die aktuelle Marktsituation erfolgen.

Wir unterstützen Sie bei diesen Aufgaben und helfen, die Qualität Ihrer Produkte mit einer effizienten Erzeugung zu garantieren. Dazu analysieren wir zunächst den aktuellen „Ist-Zustand“ Ihres Unternehmens und erarbeiten Vorschläge zur Optimierung einzelner Prozesse sowie zur Senkung des Gesamtenergieverbrauchs.


Einsatzgebiete

Industrieöfen und Wärmebehandlungsanlagen
  • Glasschmelzwannen
  • Rollenherdöfen
  • Drehherdöfen
  • Durchstoß-Huböfen
  • Härtedurchlauföfen
  • Ziegelöfen
  • Tunnelöfen
  • Schmelzöfen

Verfügbare Messtechnik
  • Temperaturmesstechnik bis 1.800 °C
  • Pyrometer bis 2.000 °C
  • Optische Thermografie bis 2.000 °C
  • Drucksensoren bis 200 bar
  • Volumenstromsensorik
  • Gasanalyse von Abgasen oder Prozessgasen

 

 

Untersuchungsergebnisse

Wir bewerten die Beheizung (d. h. Flammenbild, Ausbrand sowie Abgasanalyse) und ermitteln die Temperaturverteilung sowie Wärmeübergänge. Es erfolgt weiter eine Erfassung von thermischen und sonstigen Verlusten sowie des Energieverbrauchs und des Wirkungsgrades.

Ihr Nutzen besteht in einer z. T. drastischen Senkung des Energieverbrauchs, woraus enorme Einsparmöglichkeiten von Energie- und Betriebskosten resultieren. Auf Grund einer optimalen und wirtschaftlicheren Nutzung minimiert sich der Aufwand für Wartung sowie Betreuung. Des Weiteren können Sie Ihre Schadstoffemissionen reduzieren und so die gesetzlich geforderten Grenzwerte kostengünstig einhalten. Bei allen Maßnahmen steht immer das Erreichen der optimalen Produktqualität bei geringsten Energiekosten im Vordergrund

Sie erhalten den energetischen „Ist-Zustand“ Ihres Unternehmens, Potenziale und Maßnahmen zur Verbesserung der wirtschaftlichen und technologischen Effizienz sowie energetische Vergleiche mit anderen Unternehmen.

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Steffen Giesel
Projektleiter

  (+49) 3731 - 41 95 323
  (+49) 3731 - 41 95 309

Email anzeigen

  steffen.giesel@dbi-gruppe.de