DBI Gas- und Umwelttechnik
DBI-GUT Slogan

Energieversorgung mittels Heizöl

Heizöl gehört neben Erdgas zu den meist genutzten Energiequellen der Wärmeerzeugung. Anhand der von uns durchgeführten Wärmepotentialanalysen besteht die Möglichkeit in weiteren Untersuchungen Regionen für potentielle (neue) Versorgungsgebiete zu bestimmen. Bei diesen Analysen findet dabei das Alter des aktuell bestehenden Heizungssystems und folglich ein möglicher Wechsel bzw. Umbau Berücksichtigung. Zwei Heizöl-Versorgungsvarianten sind dabei denkbar:

Erste Variante:
Der Heizöltank befindet sich unmittelbar beim Verbraucher und dient einem einzelnen Abnehmer (Einzelversorgung).

Zweite Variante:
Ein mit Heizöl betriebenes Heizkraftwerk gibt die Wärme über ein Nahwärmenetz an die Endkunden. Hierdurch können mit einer Anlage mehrere Wohngebäude, einzelne Straßenzüge oder ganze Ortsteile versorgt werden. Ebenso ist es möglich das Heizkraftwerk mittels Kraft-Wärme-Kopplung zu betreiben. Der modulare Aufbau ermöglicht eine Deckung von Grund- und Spitzenlast.


Beide Varianten können dabei für beliebig große Untersuchungsgebiete mittels GeoInformationSystemen analysiert werden. In Abhängigkeit von den jeweils vorhandenen Wärmeabnehmern bietet sich hierbei die Möglichkeit den wirtschaftlich günstigsten Standort für die Heizzentrale und somit für den Heizöltank zu lokalisieren.

Potentielles Heizöl-Netz (pink) mit möglichem Standort des Heizkraftwerks

 

Leistungsangebot:

  • Energiekonzepte für Heizölanlagen
  • Planung von Nahwärmkonzepte für Heizölanlagen
  • Potentialanalysen
  • Identifikation von Heizöl-Neukunden

Ansprechpartner

Dipl.-Wi.-Ing. Ronny Erler
Fachgebietsleiter

  (+49) 3731 - 41 95 328
  (+49) 3731 - 41 95 309

Email anzeigen

  ronny.erler@dbi-gruppe.de