DBI-GRUPPE
DBI Gas- und Umwelttechnik

Die DBI-Gruppe hat ihre Geschäftsführung umstrukturiert und infolge der nachhaltig positiven Entwicklungen in den vergangenen Jahren erweitert. Gert Müller-Syring und Dr. Jörg Nitzsche wurden zum 1. Januar 2020 als Mitglieder der Geschäftsführung bestellt. Gemeinsam mit Olaf Walther, der bereits seit 2015 die kaufmännische Geschäftsführung innehat, übernehmen die beiden neuen Geschäftsführer die operative Unternehmensleitung. Prof. Dr. Hartmut Krause bleibt der DBI-Gruppe als wissenschaftlicher Geschäftsführer erhalten. Die Aufgaben und Verantwortlichkeiten in der Geschäftsleitung wurden in vier Ressorts neu aufgeteilt.

Die Verbundpartner des HYPOS-Projektes H2-Netz laden interessiertes Fachpublikum zu Tagen der offenen Tür auf das Gelände des Wasserstoff-Forschungsprojektes "HYPOS:H2-Netz" in der Chlorstraße im Chemiepark Bitterfeld-Wolfen ein.

Steffen Schmitz, Fachgebietsleiter Gasförderung und Gasspeicherung wird die DBI-Gruppe mit Wirkung zum 30.04.2020 verlassen. Herr Schmitz hat sich für eine berufliche Neuorientierung entschieden. Die Geschäftsführung bedauert diesen Schritt sehr. Sie dankt Herrn Schmitz für sein Engagement und seinen Beitrag zur Weiterentwicklung der DBI Gruppe insbesondere auf dem Gebiet der Untergrundgasspeicherung.