DBI Gas- und Umwelttechnik
DBI-GUT Slogan

Wasserkraft

Die Nutzung der Wasserkraft unterliegt starken räumlichen Restriktionen. Entsprechende Wassermengen und Höhendifferenzen spiegeln die wirtschaftlich-technischen Bedingungen wider. Weitere Reglementierungen beispielsweise des Naturschutzes schränken die Standortauswahl weiter ein. Eine qualitative Abschätzung des Potentials deutscher Flüsse zeigt, dass vorrangig im Süden und insbesondere in den Gebirgsregionen eine Nutzung der Wasserkraft sinnvoll erscheint.

In Deutschland speisen über 7.300 Wasserkraftanlagen auf Basis des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (kurz EEG) in das Stromnetz ein [Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V. (DGS): Energymap-Anlagenregister, 2014]. Die Anlagen befinden sich analog zum Potential an den Flussläufen im süddeutschen Raum. Eine hochauflösende Karte mit den jeweiligen Standorten der Wasserkraftanlagen finden Sie hier.

 

Leistungsangebot:

  • GIS-gestützte Wasserkraftpotentialanalysen (aktuell, zukünftig)
  • Lokalisierung neuer und Bewertung bestehender Wasserkraftanlagenstandorte unter Berücksichtigung
    • der natürlichen Bedingungen
    • der optimalen Ausnutzung der Wasserkraft
    • einer hohen Akzeptanz in der Bevölkerung
  • Analysen deutschland-, europa- oder weltweit durchführbar
  • Bereitstellung und Übergabe von (GIS-)Daten für weiterführende Analysen
  • Praxisnahe Schulungen

 

Ausstattung:

  • Verschiedene GIS-Software
  • Leistungsfähige PCs und Serversysteme
  • Umfangreiche GIS-Datenbanken (Deutschland und Europa)

Ansprechpartner

Dipl.-Wi.-Ing. Ronny Erler
Fachgebietsleiter

  (+49) 3731 - 41 95 328
  (+49) 3731 - 41 95 309

Email anzeigen

  ronny.erler@dbi-gruppe.de